Hypnobirthing: Was es kann und was es nicht kann

 

Ich war bei Bettie auf ihrem Blog „Das frühe Vogerl“ in ihren Elternfragen zu Gast und habe ihr die Frage danach beantwortet:

„Hypnobirthing: Was verbirgt sich dahinter?“

Für alle Skeptiker vorweg: Hypnose wirkt! Das zeigen zahlreiche Studien und Untersuchungen. Mit bildgebenden Verfahren kann man mittlerweile den direkten Nachweis erbringen, dass Hypnose beobachtbare Effekte in bestimmten Gehirnregionen bewirkt.

So ist Hypnose eine anerkannte wissenschaftliche Methode, die in weiten Bereichen der Human- und Zahnmedizin, Beratung und Psychotherapie zum Einsatz kommt.
Die Anwendungsmöglichkeiten in der Schwangerschaft sind vielfältig: Bei Schwangerschaftsübelkeit, Frühgeburtsbestrebungen, zu hohem Blutdruck, zur Bindungsstärkung, bei Schlafstörungen und zur Entspannungsförderung und Stressreduktion.

 

Lies‘ hier weiter: Hypnobirthing: Eine Hebamme erzählt, was sich dahinter verbirgt

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*